kraft shdl

Wie hier beschrieben war bei dem Acer Aspire One Netbook ein Displaytausch angesagt. Nachdem die bestellte Ware von sb-electronics.de eingetroffen war (Schnell geliefert, Top verpackt) ging es an den Austausch des defekten Displays. Der gestaltet sich relativ problemlos und wird nach dem Klick beschrieben.

Wie bei allen Arbeiten an Hardware wird zunächst einmal die Stromzufuhr gekappt. Dazu muss der Akku entnommen werden. Man schaltet das Netbook aus und legt es mit der Rückseite nach oben ab. Links unten befindet sich ein Riegel. Diesen schiebt man mit einem Schraubendreher nach links und kann den Akku nun entnehmen.
Akku beim Acer entfernen

Um den Rahmen um das Display entfernen zu können muss man vorher zwei Schrauben lösen. Diese Schrauben sind mit Kunststoffblättchen verdeckt und befinden sich links und rechts unten am Rahmen. Die Blättchen entfernt man am besten mit einem Cuttermesser. Die Blättchen irgendwo hin kleben, nach dem Tausch brauchen wir sie wieder. Die Schrauben liegen frei und können mit einem Kreuzschlitzschraubendreher entfernt werden.
Blättchen über Rahmenschrauben

Jetzt muss der Rahmen um das Display entfernt werden. Dazu greift man mit den Fingern vorsichtig unter den Rahmen und zieht diesen mit sanfter Gewalt nach oben. Ein leises Knacken ist zu hören. Man fährt dem Rahmen vorsichtig nach (Finger unter dem Rahmen) und zieht ihn langsam ab. Unten ist der Rahmen leicht verklebt.

Das Display ist mit vier Schrauben am Deckel befestigt . Oben gibt es jeweils auf der linken und auf der rechten Seite eine Schraube.
acerschrauben

Unten nur die innersten Schrauben (siehe Bild) lösen.
Untere Displayschrauben

Jetzt kann das Display nach vorne auf die Tastatur gelegt werden. Unter dem Label befindet sich die Steckverbindung. Mit dem Cuttermesser unter den Aufkleber und diesen vorsichtig entfernen. Die Steckverbindung lösen. Bei auf der Tastatur abgelegtem Display vorsichtig in Richtung des Netbookdeckels ziehen.
Verbindungskabel

Zum Einbau des neues Displays einfach in umgekehrter Reihenfolge vorgehen. Vor dem aufsetzen des Rahmens klebe ich links und rechts noch einen kleinen streifen Gewebeband auf das Display, dann sitzt der Rahmen besser.

Beim Einsetzen des Akkus ist mir aufgefallen, dass der untere Deckel etwas absteht. Das legt die Vermutung nahe, dass das Display nicht durch zu festes Schließen sondern durch einen Sturz oder durch Daraufsetzen kaputt gegangen ist...

Noch ein kurzer Funktionstest und das Netbook kann wieder verwendet werden.
Neus Display, gute Qualität (oder doch )