kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Vor einigen Tagen erreichten mich zwei Hilferufen wegen nicht funktionierenden Telefonen. In dem einen Fall wurde bei der Telekom die Umstellung auf IP-Telefonie beantragt, aber nicht bedacht, dass dadurch Änderungen an der Installation notwendig werden. Nachdem wir die Telefondosen hinter einem Schrank gefunden hatten (zuvor waren wir schon im Keller und auf dem Dachboden), war das mitgelieferte Kabel schnell ausgetauscht und das Internet funktionierte wieder. Nicht aber das Telefon. Das lag an den Telefonie-Einstellungen im Router. Gemeinsam mit dem Telefonsupport der Telekom konnten die richtigen Einstellungen gewählt werden. Allerdings mehr durch raten als durch fachliche Auskunft. Und ich bin mir sicher, wäre ich kein Informatiker und quasi „vom Fach“, wäre mir die Inbetriebnahme nicht gelungen.

Beim zweiten Hilfesuchen funktionierte nach dem Neustart des Routers das WLAN nicht mehr und auch das Telefon klingelte nicht, man konnte aber anrufen. Das Telefon ließ sich, durch Entnahme der Akkus, wieder zum Klingeln bewegen. Im Anschluss suchte ich mit dem Handy nach dem WLAN, konnte aber kein passendes finden. Dann nahm ich den Roter in die Hand und entdeckte den, im Plastik eingelassenen, Schalter für das WLAN. Beim Ziehen des Netzsteckers hatte der Kunde wohl aus Versehen das WLAN aktiviert. Das Design und die Platzierung dieses Schalters/Tasters ist auch alles andere als optimal. Als ich gestern in einem Hotel Kabel für die Accesspoints für ein Gäste-WLAN installierte fiel mir ein Baugleicher Router in die Hände und ich nutzte die Gelegenheit, den Schalter mal zu fotografieren.

WLAN

Sie haben Probleme mit ihrer Hardware, wie Telefon, WLAN-Router oder anderen Geräten? Ärgern Sie sich nicht länger damit herum, nehmen Sie gerne mit mir Kontakt auf und ich kümmere mich darum - günstiger als Sie denken!

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden