kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Bei uns im Dorf war es ein offenes Geheimnis. Das WLAN Irmgard. Es war ungesichert und die halbe Nachbarschaft nutzte es für den Zugang zum Internet. Einige kamen sogar extra zum Haus gelaufen und saßen halbe Tage lang vor dem Haus. Seit einigen Tagen nun ist das WLAN geschützt. Der Platz vor dem Haus inzwischen verwaist.

Eine bekannte Nachbarin hatte auch immer das WLAN genutzt. Das Gemecker der Tochter hatte sie schnell weich gemacht und sie hat beim örtlichen Elektrohändler einen WLAN-Router ohne DSL-Modem erstanden. Angeschlossen und sich gewundert das es nicht funktioniert. Dann hat sie mich um Hilfe gerufen. Ich habe mir die Sache angesehen und die Konfiguration des Routers aufgerufen auf Quickinstall geklickt und…

…nichts geht. Die IP Adressen des vorhandenen DSL-Modems und des neuen Routers passen nicht zusammen. Also alles manuell eingestellt und aufeinander abgestimmt und schon ist WLAN im ganzen Haus verfügbar. Bei solchen Sachen frage ich mich immer, wie ein Laie damit klar kommen soll. In meinen Augen nicht möglich. Wer kann schon mit dem Begriff IP-Adresse, Subnetmask oder DSN etwas anfangen bzw. die korrekten Einstellungen vornehmen?

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden