kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Gestern waren wir nach einem Ausflug essen. Wir fanden alle schnell etwa auf der Karte. Der Kleine bestellte sich ein Schnitzel Obelix. Ein paniertes Schweineschnitzel ohne Sauce. In der Tat eine sehr kleine Portion. Er fängt an zu essen und im Nu ist alles aufgegessen.

Heute dann im Schwimmbad. Wir überlegen was wir im Tagesverlauf essen sollen. Wir beschließen die mitgebrachten Brötchen zu vertilgen. Der Kleine dann ganz erbost: „Ich will eine Pizza oder ein Schnitzel! Gestern bin ich nicht satt geworden“. Er gibt sich aber dennoch erstmal mit seinem Brötchen zufrieden und heute Abend gibt es dann Hähnchenschnitzel mit Pommes und nach eigenem Bekunden ist er endlich mal wieder satt.

Man sieht also auch an den Portionen der Kinder, dass sie größer werden und wie schnell die Zeit vergeht. Wenn der Große einen guten Tag hat, verspeist er mit seinen zwölf Jahren größere Portionen als ich und wie wir heute bemerkt haben ist die Kinderkarte für den bald neunjährigen Kleinen auch nicht mehr geeignet.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden