kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Als wir beim Heimspiel der Eintracht waren, war es nach dem Spiel auf dem Bahnhof Sportfeld wie immer übervoll. Als nach 15 Minuten Verspätung die S-Bahn endlich einfuhr hielt sie ja so, dass die Verbindung zwischen zwei Wagen genau vor uns war. In der enormen Schieberei wurden wir getrennt. Sabine war in dem Wagen und für den Kleinen und mich war kein Platz mehr. Wir sind dann zum anderen Ende des Zuges gelaufen und fanden noch eine kleine Lücke in der Türe.
Am Bahnhof angekommen wollte ich Sabine darüber informieren, dass wir auch schon am Hauptbahnhof sind und habe dies in unserer Familien-WhatsApp-Gruppe versucht. Der daheimgebliebene Große antwortete darauf und ich schrieb ihm, warum ich frage:

DramaAmBahnsteig

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden