kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Der Mensch an sich ist ja neugierig. Der eine mehr, der andere weniger. Und was macht man, wen man neugierig ist und etwas wissen möchte? Richtig, nachfragen. Wobei es auch richtig Fragen heißen könnte.

Immer wieder erlebe ich, dass jemand etwas fragt. Er hat sich mit dem Thema vermutlich schon lange beschäftigt und weiß, was er wissen will. Aber er ist nicht in der Lage, es so in eine Frage zu verpacken, dass die Antwort auch die gewünschte Information beinhaltet. So auch gestern. Es erreicht mich die Frage: „Kannst Du mir sagen, wie viele Bauteile xyz wir schon getauscht haben?“ Eigentlich weiß ich es ja besser aber ich suche die Zahl heraus und schreibe in der Mail „Die Antwort ist 36“.

Und wie hätte es auch anders sein können, die Antwort ist nicht das, was der Frager eigentlich wissen wollte. Eigentlich möchte er mehr Details haben, wie den Reparaturmonat, die Standorte und die Geräte bei denen das Bauteil getauscht wurde. Hat er nicht nach gefragt, habe ich ihm nicht gesagt. Gibt es also doch blöde Fragen? So hart möchte ich es nicht formulieren aber es gibt auf jeden Fall auch Fragen ohne Schulabschluss...

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden