kraft shdl
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Für alle von mir betreuten Webseiten setze ich das cms jommla! ein. Auf einigen in der Version 2.5.*, da dies eine Version mit Long time Support ist. Auf anderen bin ich schon mit jommla! 3.4.* unterwegs. Ausnahme stellt die Webseite des Verkehrsbüros Frielendorf dar. Hier werkelt im Hintergrund für bestimmte Bereiche schon joomla!. Die meisten Teile der Seite werden aber noch von einer eigenen Entwicklung meines Vorgängers bereitgestellt. Doch davon soll hier nicht die Rede sein. Wenn ich bemerke, dass es ein Update für joomla! gibt, aktualisiere ich möglichst schnell die bestehenden Systeme.

Die letzten beiden Male war es aber so, das kurz nach dem ersten Update auf einen neuen Versionsstand ein weiteres Update nachgeschoben werden musste, in dem Fehler des ersten Updates behoben werden mussten. Auch beim Update auf die aktuelle Version war dies der Fall. Hier fehlten beispielsweise Schaltflächen zum Kopieren von Beiträgen. Gestern Abend wurde dann das Update des Updates bereitgestellt. D.h. ich habe in den letzten 10 Tagen zweimal alle Systeme aktualisiert. Ich will hier nicht darüber meckern, dass dies notwendig war oder gar über die Qualität der Updates schimpfen, arbeite ich doch selbst in der IT-Branche und weiß von den Schwierigkeiten der Fehlerbehebung und des Konfigurationsmanagements bei neuen Versionen.
Allerdings werde ich mein Vorgehen bei Updates überdenken und ggf. einige Tage bis zum Aktualisieren warten. Das erspart mir nämlich ggf. doppelte Arbeit. Ansonsten kann ich jommla! als cms natürlich uneingeschränkt weiterempfehlen!

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden