kraft shdl

Wer kennt das nicht, man fügt aus einer Mail, einem anderen Dokument oder aus dem Netz einen Text in sein Word-Dokument ein und es werden die Formatierungen der Quelle übernommen und man muss den eingefügten Text nachformatieren, damit er zum Rest des Dokumentes passt. Doch das muss nicht sein. Mit wenigen Klicks kann man Word so anpassen, dass es die Formatierungen der Quelle nicht „mitnimmt“. Dazu einfach die Optionen aufrufen (Datei/Optionen oder auf den kleinen Pfeil in der obersten Toolleiste). Unter „Erweitert“ gibt es den Bereich „Ausschneiden, Kopieren und Einfügen“. Dort kann man einstellen, wie Word beim Einfügen mit den Formatierungen umgehen soll:
word formatierung

Eine tolle Sache.