kraft shdl

Wahnsinn, der Kleine wird auch schon neun. Wirklich unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Heute Abend standen also die Einladungen auf dem Programm. Traditionell auf buntem Tonpapier ausgedruckt sollte es ein schwarz-weißes Design werden:

Einladung

Nach dem Klick folgt eine kurze Beschreibung der Vorgehensweise.

 

Erstellt habe ich die Vorderseite mit Adobe Photoshop. Zunächst habe ich die Ellipsen aufgezogen. Drückt man dabei die shift-Taste wird es ein echter Kreis. Mit gedrückter alt-Taste wird der Kreis vom Mittelpunkt aus aufgezogen. Um die Ringe/Kreise zentriert platzieren zu können habe ich mir zwei Hilfslinien eingeblendet. Hierzu auch gleich der Tipp: Statt einem festen Wert in Pixeln kann man hier auch eine Prozentangabe vornehmen.

Dann eine Verlaufsfüllung angelegt. Dazu erstellt man eine neue Misch- oder Einstellungsebene und wählt hier Verlauf aus. Bei den Parametern wählt man als Art „Winkel“ aus. Durch einen Klick in die Auswahlliste des Verlaufes gelangt man zu weiteren Einstellungen. Dort wählt man als Verlaufsart „Rauschen“ aus und spielt mit den Parametern bis es passt. Ein Tipp: Durch Umstellung des Farbmodells auf „HSB“ und runterregeln der Sättigung (S) wird der Verlauf schwarz/weiß. Mit OK schließt man das Einstellungsfenster und man kann den Verlauf nun platzieren solange das Fenster „Verlaufsfüllung“ geöffnet ist. Wie immer mit der Deckkraft feinjustieren und fertig ist die Einladung.

Hier noch ein Blick auf die Ebenen in Photoshop:

EinladungPS