kraft shdl

Früher wurden Filme auf Videokassetten aufgenommen, archiviert und (vielleicht) irgendwann mal wieder angesehen. Das macht heute vermutlich kaum noch jemand aber das soll hier ja auch nicht das Thema sein.

Hin und wieder erstelle ich Videos zu verschiedenen Anlässen. Sicher sind es keine oskarreifen Meisterwerke. Sie erfüllen aber immer ihren Zweck.

Bereits zwei Mal durfte ich Übungen der freiwilligen Feuerwehr mit der Kamera begleiten. Diese Videos sind dabei entstanden:

Bei den beiden anderen Filmen handelt es sich um „Werbung“, die ohne Ton auf einem Werbemonitor im Eingangsbereich eines Schwimmbades zur Anzeige kommt.

Demnächst werde ich mal ein 360° Video mit meiner neuen Theta S erstellen. Allerdings habe ich noch keine richtige Idee, wie ich die Kamera positioniere, damit ich nicht zu sehen bin.

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden