kraft shdl

Das vorherbstliche Wetter hat auch seine Vorteile. Man hat kein schlechtes Gewissen am Rechner zu sitzen bzw. mehr Zeit dazu, weil man z.B. nicht Fahrrad fährt. So auch gestern. Da habe ich mal einen kleinen Beitragsstau für die Webseite FrielendorfFreiwillig! abgearbeitet. Und das, was ich schon so oft beobachtet habe tritt auch hier ein. Durch ein paar Bilder auf Facebook und ein kurzes „Gefällt mir“ lässt sich die Bekanntheit steigern. Es ist also wie im echten Leben. Durch Mundpropaganda und Inhalte erreicht man die meisten Leute.

Meiner Meinung nach lässt sich das auch auf Webseiten und Platzierungen in Suchmaschinen anwenden. Mit echten Inhalten erreicht man am meisten und damit meine ich nicht so dumpfe Seiten wie heftig.co oder ähnliche. Wenn man Inhalte regelmäßig ergänzt/einfügt und die Metatags gut wählt/setzt kann man viel erreichen. Sich selbst auch mal nicht so ernst nehmen und neue Medien ausprobieren (z.B. Videos bei Youtube) kann auch helfen. So haben wir kürzlich mit einem Video unserer Spielegemeinschaft bis heute 1917 Personen erreicht. Probiert es doch auch mal aus.