Ihr kennt sicher auch die Leute, die meinen besonders klug daher zu reden und dabei Fremdwörter, Redewendungen oder Begriffe konsequent falsch verwenden. Gerne sagen sie auch mal der „Einzigste“ oder „Meines Erachtens nach“ – ihr wisst schon, was ich meine.

Im Moment mache ich einen etwas größeren Umbau bei einem Projekt. Gleichzeitig bringe ich es auf die neueste Version des Frameworks. Beim Stöbern im Quellcode bin ich auf diesen Kommentar bei einem Konstruktor (englisch: constructor) gestoßen:

MuliKulti

Was allerdings ein „consturctore“ (kann gerne auch mit italienischem Einschlag ausgesprochen werden) ist, weiß ich nicht. Der Entwickler geht vermutlich auch zum Coiffeur um sich die Haare kürzen zu lassen…

Tag-Liste: Freitags-Füller #456

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen einer Dienstreise nach Malaysia mit einiger Verspätung.

1. Eigentlich habe ich genug zu tun.

2. Weil ich gerade einen Drucker gereinigt habe, habe ich lauter Tonerkleckse an meiner rechten Hand.

3. Spät am Abend bin ich manchmal am leistungsfähigsten – kommt aber auf die Aufgabe an.

4. Keine Lösung: einfach mal abwarten und sehen was passiert.

5. Das Jahr 2017 war im Großen und Ganzen in Ordnung.

6. Du weißt, dass du alt bist, wenn Du dich im Spiegel betrachtest und fast nur noch graue Haare siehst.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend zu Hause nach einer dreitägigen Dienstreise, morgen habe ich geplant, an der 22. TuSpo Winterwanderung teilzunehmen und Sonntag möchte ich mal wieder die Drohne ausführen oder Bilder machen!

WippeWir renovieren ja nun seit einigen Wochen unseren Flur. Inzwischen sind wir soweit fertig und es fehlen noch etwa die fünf Prozent Arbeiten, die keinen Spaß machen und deren Fertigstellung man auch nicht unmittelbar sieht.

Angefangen hat ja eigentlich alles damit, dass wir aus unserem ehemaligen Schlafzimmer und zwischenzeitlichen Spielzimmer ein Jugendzimmer für unseren Großen gemacht haben. Da an sein Zimmer angrenzend ein Begehbarer Kleiderschrank lag, haben wir den Flur etwas länger gezogen, damit wir diesen Raum weiter nutzen können ohne durch sein neues Zimmer zu müssen. Und das, obwohl wir den Raum eigentlich nur als Abstellkammer nutzen.

Nach diesen Umbaumaßnahmen haben wir aus den zwei verbleibenden Kinderzimmern durch einen neuen Türdurchbruch und schließen einer Türe ein weiteres Jugendzimmer gemacht und uns dann entschieden, den Flur neu zu machen. Und weil einige Fließen kaputt waren, gleich den Fußboden neu zu belegen.

Tag-Liste: Freitags-Füller #455

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen einer Dienstreise nach Malaysia mit einiger Verspätung.

1. Gestern Abend war ich noch eine Runde draußen um meine Schrittzahl zu erreichen.

2. Bis jetzt hatte ich an jedem Tag ausreichend Bewegung und das ist auch mein Ziel dieses Jahr.

3. Das lustigste ist, dass ich so viele Ideen habe – leider fehlt mir die Zeit für die Umsetzung. Oder soll ich sie mir einfach nehmen?

4. Je mehr Leute man fragt, umso schwieriger wird die Entscheidung, wo soll es denn jetzt hingehen?

5. Ich sage: „Wir müssen das so machen“, und er sagt: „geht doch auch so“. Nein tut es nicht!

6. Bei der Renovierung habe ich die Schaltwippen verlegt, und wir müssen sie irgendwie finden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Nachtwächterführung in Marburg und ein gemeinsames Abendessen, morgen habe ich geplant, mit dem Aufräumen in meinem Keller anzufangen und einige liegengebliebene Aufgaben anzugehen und Sonntag möchte ich eine Wanderung machen!

Heute habe ich auf der Webseite einer Onlinedruckerei ein bisschen mit den Formaten einer Produktneuheit herumgespielt. Dann wurden mir nach einer Eingabe die folgenden Hinweise angezeigt.

KleinerAls

Das ist soweit alles richtig aber meines Erachtens wäre eine Meldung in der Art: „Der eingegebene Wert (20) ist kleiner als das Minimum (50)“, besser gewesen. Wer meint, dass ist zu genau verfügt vielleicht nicht über meine Erfahrungen in der Softwareentwicklung. Es fällt immer wieder auf, dass Dinge, die für den Entwickler klar sind für den Anwender ein böhmisches Dorf sind.