Neulich trat auf unserem 1. Kraut- und Rübenmarkt ein Feuerspucker auf. Er spuckte und schluckte Feuer und erzeugte Funkenregen mit brennender Stahlwolle. Das sah sehr gut aus und ich hatte das Glück, von einem Balkon herunter fotografieren zu können. Ich hatte also freie Sicht auf den Künstler. Mangels Stativ (hatte es mal wieder nicht dabei) fotografierte ich freihändig aber aufgelegt auf dem Balkongeländer. Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Wer das Bild verwenden möchte, kann es auf pixabay.com (https://pixabay.com/de/feuer-funken-nacht-show-stahlwolle-2946777/) herunterladen.

entwickelt

(Klick macht groß)

Einstellungen: f/8; 0.8 s; ISO 100;EF 70-200 mm bei 105mm

Nach dem Klick gibt es noch den Vorher/Nachher Vergleich.


original
entwickelt