Keine Angst, das wird hier jetzt sicher kein politischer Beitrag und auch kein Beitrag, was man noch sagen darf und was nicht. Es soll hier um was anderes gehen. Ich versuche jeden Tag eine bestimmte Schrittanzahl zu gehen. Wenn ich sie Abend noch nicht erreicht habe, gehe ich noch mal vor die Türe und gehe so lange, bis die Schritte voll sind. Manchmal sind es noch viele Schritte zu gehen, manchmal genügt eine Runde um den Block.

schwarzermann

Vor einigen Tagen war Vollmond und der kam auch gar nicht unpassend, musste ich doch noch ziemlich viele Schritte gehen. Der Mond schien so hell, dass ich sogar nachts um halb elf, noch eine Runde im Feld gehen konnte. Das wäre früher undenkbar gewesen, als Kind hätte ich viel zu viel Angst gehabt. Heut mag ich die Stimmung im Dämmerlicht in Feld und Flur. Es ist einfach etwas Besonderes, den Sternenhimmel über sich zu haben, umgeben von der Ruhe der Nacht und den Tag hinter sich zu lassen.