Als der junge Mann mit dem Rohling zu einem Kollegen lief um diesen um Rat zu fragen und der Gönnerhaft nickte und zu mir gewandt sagte: „Der Schlüssel ist schon mal nachgemacht, aber er hat den richtigen“ hätte ich stutzig werden sollen. Aber die sollten schon wissen was sie tun. Also meine drei nachgemachten Schlüssel mitgenommen.
Da es sich um einen Schlüssel handelt, um in die Turnhalle zu kommen (Extraschloss über der Schließanlange) habe ich die ersten Exemplare verteilt. Gestern kommt dann ein Betreuer zu mir an den Sportplatz um zu berichten, dass er nicht in die Halle komme, weil der Schlüssel nicht passe. Das kann doch gar nicht sein. Ich gebe ihm das Original mit. Abend betrachte ich mir die Schlüssel genauer und sehe auf den ersten Blick, dass bei denen, die nicht passen der Steg um einiges dicker ist als bei der Vorlage.

Tja da hat er wohl doch nicht den richtigen Rohling. Auf was kann man sich den eigentlich noch verlassen?

schluessel