Heute Morgen war es echt super. Auf dem Weg zur Autobahn höre ich kurz vor der Auffahrt von einer Vollsperrung einige Kilometer voraus. Jetzt habe ich mehre Möglichkeiten: Umdrehen und eine andere Autobahn nehmen, in die Vollsperrung fahren und hoffen, dass es schnell weiter geht oder grob die Richtung einschlagen und über eine Bundesstraße zum Ziel.

Ich entscheide mich auf die Autobahn zu fahren, diese wenige Kilometer später auf einem Rasthof wieder zu verlassen um meine eigene Umleitung zu fahren. Über Landstraßen geht es quer durch das Hochland und endlich auf der B83 angekommen muss ich viel Geduld beweisen. In Melsungen ist eine Ampel so kurz geschaltet, dass gerade mal 2-3 Autos pro Grünphase die Ampel passieren können. Aber allen Widrigkeiten zum Trotz schaffe ich es an die Arbeit. Leider eine gute halbe Stunde später als geplant.