Vor einigen Tagen haben wir unseren neuen Wagen, ein Werkstattwagen, bekommen. Es handelt sich um einen Opel Astra K. Am Freitagabend hatte ich zu Fuß einige Erledigungen gemacht und war ohne Haustürschlüssel weg. Weil keiner zu Hause war, wartete ich auf dem Hof. Nur kurze Zeit später fuhr der Rest der Familie mit dem Auto vor. Weil unsere Garage sehr schmal ist, steigen immer alle,  bis auf den Fahrer, auf dem Hof aus. Der Große saß auf dem Beifahrersitz und steigt aus. Der Kleine sitzt dahinter und steigt nicht aus. Schon geht das Fahrerfenster runter und meine Frau meint: “Du musst ihm die Türe aufmachen. Die geht von innen nicht auf.“. Wir unterhalten uns darüber, dass man das vielleicht im Menü einstellen kann. Doch darin hat sie schon gesucht und nicht gefunden.

Dabei ist die Lösung so einfach:

Es handelt sich um eine „mechanische“ Kindersicherung. Der Hebel dafür  befindet sich an der Türe, dort wo der Riegel und das Schloss der Türe ineinander greifen. Diesen einfach vom Schloss wegschieben und die Türe lässt sich auch von innen öffnen.

Kindersicherung