kraft shdl

Manche Online-Druckereien erwarten bei den zu druckenden Dateien bestimmte Farbprofile. Sie geben dann meistens auch an, wo man diese her bekommt, nicht aber, wie man sie installiert. Dabei ist das unter Windows ganz einfach. Man kopiert das Farbprofil (icc-Datei) einfach nach ~\windows\system32\spool\drivers\color. Wobei ~ durch den entsprechenden Laufwerksbuchstaben der Windows-Installation zu ersetzen ist.
Ggf. muss man dann die Software zum erzeugen der Druckdateien neu starten, damit sie das neue Farbprofil verwenden kann.