kraft shdl

Mit der Version 2.5.28 ist das Ende der Fahnenstange erreicht und der Support für diese LTS-Version von joomla! läuft am Mittwoch, den 31. Dezember 2014 aus. D.h. es wird keine Bugfixe, neue Features oder Sicherheitsupdates für diese Version geben. Fünf der 14 von mir betreuten Webseiten laufen noch auf dieser nun eingestellten Version von joomla! und bedürfen einer Umstellung. In dieser Artikelreihe möchte ich beschreiben, wie man für die Umstellung vorgeht.

1.) Datensicherung
Wie bei jeder größeren Arbeit an einem Livesystem sollte man unbedingt im Vorfeld, also vor den ersten Umstellungsarbeiten, die Daten sichern. Ich nutze dazu Akeeba Backup. Es gibt aber auch zahlreiche andere Werkzeuge für die Datensicherung.

2.) Testsystem einrichten
Um die Umstellung in Ruhe testen zu können, sollte man sich ein Testsystem einrichten. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. An dieser Stelle seihen mal zwei davon genannt. Zum einen kann man auf dem produktiven System mit einem Unterverzeichnis arbeiten. Dabei ist aber beim Einspielen der Sicherung unbedingt darauf zu achten, dass man für die Datenbank einen anderen Präfix vergibt.
Die zweite Möglichkeit, ist die Umstellung auf einer lokalen xampp Installation zu testen. Das ist der von mir bevorzugte Weg. Daher hier auch die Beschreibung wie das Testsystem auf diese Weise vorbereitet werden kann.

a) Neues Verzeichnis unter htdocs der xampp Installation anlegen
b) Sicherung vom produktiven System in dieses Verzeichnis kopieren
c) Akeeba Kickstart herunterladen und in demselben Verzeichnis entpacken
01 InstallationTestsystem

d) Mit einem Aufruf von localhost/kloster/kickstart.php wird die Wiederherstellung gestartet. Dazu einfach den angezeigten Anweisungen folgen. Das kann einige Minuten dauern – Zeit für einen Kaffee.

Zum Teil 2: Das Testsystem aktualisieren