Den eigentlichen Plan, einen Rechner per Fernwartung zu aktualisieren, musste ich gestern Abend fallen lassen, weil der Kunde den Rechner heruntergefahren hatte und auch nicht telefonisch erreichbar war. Nach einigen Backoffice-Tätigkeiten, wie Rechnungen und Angebote schreiben, hatte ich also tatsächlich ein bisschen Zeit und konnte mich mal wieder um meine eigene Webseite kümmern.

Die mobile Anzeige bereitete mir noch etwas sorgen. Zwar war das Template als Responsive-Template angelegt, aber die Gestaltung der Webseite gefiel mir auf dem Smartphone noch gar nicht. Nach einigen Feineinstellungen ist das Ergebnis für mich jetzt ziemlich brauchbar und ich kann mich in den nächsten Tagen der Erweiterung der fehlenden Inhalte widmen. So fehlen einige Referenzen, wobei mir der Bereich auch noch zu unübersichtlich erscheint, und die Leistungen gehören mal erweitert. Ich mache wesentlich mehr, als dort bisher aufgeführt ist. Zumindest auf der Startseite würde ich außerdem gerne einen Slider mit meinen Leistungen anzeigen.

 

Ein größeres Problem, was ich hatte und ebenfalls beheben konnte, ist die Anzeige des collapsed-Menüs. Dieses öffnete sich erst nach dem zweiten Klick. Der Grund dafür waren zwei css-Einstellungen, die sich gegenseitig so beeinflussten, dass beim ersten Klick das Menü im aufgeklappten Zustand nur wenige Pixel hoch war.  Die Fehlersuche gestaltete sich hier nicht ganz einfach, aber wie so oft half mir ein alter Informatiker-Trick weiter: Erstmal alles deaktivieren und dann nach und nach wieder aktivieren, bis das Problem dann auftritt. Jetzt kann man einfach die erforderlichen Änderungen vornehmen und die Verarbeitung sollte so sein, wie man es gerne hätte.

MobileDisplay