War es zur Zeit meines Starts in den Beruf noch die Ausnahme, gehört es heute ja beinahe schon zum Standard: der Computerarbeitsplatz mit zwei Monitoren. So auch bei uns in der Entwicklung und am heimischen Arbeitsplatz. So kann man beim Programmieren an einem Monitor die Entwicklungsumgebung und am anderen Monitor die Dokumentation oder die zu debuggende Software anzeigen lassen. Wirklich eine praktische Sache.

Startet man allerdings eine Remote-Desktop-Verbindung mit mstsc wird im Normalfall nur ein Monitor dargestellt. Das ist dann schlecht, wenn man an beiden Rechnern einen zweiten Monitor angeschlossen hat. Doch hier gibt es Abhilfe. Man startet mstsc einfach mit dem Aufruf-Parameter /multimon (mstsc /multimon) und schon stehen alle Monitore in dem Remote-Desktop-Fenster zur Verfügung.

Tag-Liste: Freitags-Füller #537

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen Urlaub und anderer Verpflichtungen mit einigen Lücken...

  1. Bei diesem Wetter kann man immer kurze Hosen tragen und die Jacke kann im Schrank hängen bleiben.
  1. Die Tatsache, dass sich meine ToDo-Liste nicht verkleinert verursacht mir Unbehagen.
  1. Ich habe gehört, dass sich etwas verbessern soll, einzig der Glaube daran fehlt mir.
  1. Wenn man sie schon hat hilft Rasierwasser gegen Mückenstiche.
  1. Eiskalte Cola aus dem Automaten ist ein guter aber kein dauerhafter Durstlöscher.
  1. Nach sechs Wochen sind die Sommerferien schon wieder vorbei.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend ohne weitere Termine, morgen habe ich geplant, zum ersten Heimspiel der Senioren in der Saison 2019/20 zu gehen und Sonntag möchte ich bei den Fußballspielen meiner beiden Söhne zusehen!
Tag-Liste: Freitags-Füller #536

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen Urlaub und anderer Verpflichtungen mit einigen Lücken...

  1. Bratkartoffeln und ein Stück rote Wurst ergeben ein schnelles Abendessen.
  1. Ein Ebook-Reader ist das Buch, das auf meinem Nachttisch liegt.
  1. Der August weckt Erinnerungen an Sommer, Sonne Sonnenschein.
  1. Was er damit bezwecken wollte war offensichtlich.
  1. Es heißt, wenn man über seine Träume spricht dann spricht man über seine Träume.
  1. Manchmal ist es besser, Dinge eine Weile ruhen zu lassen um es zu überdenken.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kleine Einweisung in ein cms und Facebook-Marketing, morgen habe ich geplant, mal eine größere Fahrradtour zu machen und Sonntag möchte ichdem Saisonauftakt der Senioren ansehen!
Tag-Liste: Freitags-Füller #534

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen Urlaub und anderer Verpflichtungen mit einigen Pausen...

  1. Wo ist er denn, der vielbeschworene Ruck.
  1. Manche Menschen sind ganz einzigartig.
  1. Wenn es ruhig ist stört mich die Stille und wenn man etwas hört der Lärm.
  1. Frische Erdbeermarmelade schmeckt am besten mit frischen, weicheren Brötchen.
  1. Mein Herz istfit.
  1. Seit einigen Tagen liegt ein neuer Teppich im Wohnzimmer.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen spannenden Ausflug in einen Escape-Room und ein leckeres Abendessen, morgen habe ich geplant, bei einem Kunden das Gäste-WLAN zu erweitern und Sonntag möchte ich die Ruhe vor der Dienstreise genießen!

 

Tag-Liste: Freitags-Füller #529

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen.

  1. Mir gefällt es nicht, wie sich das alles entwickelt und aus meiner Sicht ist das Hauptproblem, dass die meisten nur noch auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind.
  1. Eigentlich schmeckt alles vom Grill.
  1. Die Auswahl an frischem Obst ist das schöne im Sommer.
  1. Als Kind und Jugendlicher hatte ich große Angst davor, heute weiß ich völlig unbegründet – der Zahnarzt.
  1. Die Sommerferiensind echt nervig, wenn die Kinder im Chillmodus sind und abends nicht zu Bett gehen, man selbst aber arbeiten muss.
  1. Der Gedanke an so manche Mitbürger lässt den Ärger in mir wachsen und man fragt sich schon manchmal wofür das Ganze.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend, der den 14-tägigen Urlaub einläutet, morgen habe ich geplant, die Projekte für den Urlaub abzuschließen und Fahrrad zu fahren und Sonntag möchte ich das sommerliche Wetter genießen!
Diese Website verwendet Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.
Ich stimme zu