Tag-Liste: Freitags-Füller #540

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen Urlaub und anderer Verpflichtungen mit einigen Lücken...

  1. Für fünf Eurohätte man früher einen Wocheneinkauf bestreiten können.
  1. Es sieht herbstlich trüb aus, ist aber warm und feucht wie am Äquator vor meiner Haustür.
  1. Wie könnte ich ernsthaft annehmen, dass das die Lösung aller Probleme wäre...
  1. Zu lange zu träge und zu wenig Bewegung aber das holen wir jetzt nach.
  1. Für alle Fälle muss man einen Plan B in der Hinterhand haben.
  1. War das gestern schon das Highlight der Woche.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Heimspiel unserer Senioren, morgen habe ich geplant, den Geburtstag unseres kleinen zu feiern und FORK ohne Probleme über die Bühne zu bekommen und Sonntag möchte ich das Spiel vom Großen an und die Eintracht gewinnen sehen!

Dieses Fundstück entdeckte ich bei einem Codereview. Es gibt eine Hierarchie von Steuerelementen und mit dem Kommando soll ein bestimmtes Steuerelement ermittelt werden. Warum der Virtuose der Softwareermittlung nicht über den eindeutigen Namen das Steuerelement ermittelt bleibt sein Geheimnis. Sicherer wäre es auf jeden Fall gewesen.

Ahnen

FedergabelBei unserer letzten Fahrradtour hatte sich vermutlich ein Staubkorn auf der linken Seite meiner Federkabel eingenistet. Das sorgte bei jeder Unebenheit für ein lästiges Quietschen beim Einfahren des Federbeins. Eine Reinigung mit einem feuchten Tuch schaffte leider keine Abhilfe. Aber mit einem Tropfen Öl und diesem Trick zum Einbringen konnte ich Abhilfe schaffen. 

Tag-Liste: Freitags-Füller #539

Wer auch mitmachen will kann hier alles dazu nachlesen.
Die normal geschriebenen Fragmente sind die Vorgaben, in Fettschrift meine Ergänzungen. Wegen Urlaub und anderer Verpflichtungen mit einigen Lücken...

  1. Mir wird elend, wennich nur an Gerichte mit Zucchini denke - ich bekomme das Gemüse einfach nicht runter.
  1. Der Mirabellenbaum, der in diesem Jahr so viele Früchte trägt, ist links von mir.
  1. In einer Stunde habe ich einen Termin wegen einer Erweiterung an einer Webseite.
  1. Langsam aber sicher vertreiben herbstliche Farben das sommerliche grün.
  1. Socken trage ich häufiger als das ich Barfuß unterwegs bin.
  1. Manchmal ist der Zeitplan sehr eng.
  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend zu Hause, morgen habe ich geplant, beim Spiel unserer Senioren zu schauen und Sonntag möchte ich den Sonntag genießen!

Dinge die man nicht vergessen möchte notiert man sich auf einem oder mehreren Zetteln. Diese legt man dann irgendwo ab, wo man daran denkt – oder auch nicht. Die Notizen werden auf dem Zettel erweitert, abgehakt und um neue Punkte ergänzt. Damit man die Notizzettel nicht vergisst platziert man sie im Geldbeutel, so dass man sie häufiger sieht. Das kann man so machen, muss man aber nicht.

Diese Website verwendet Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.