Was ich sehe, wenn ich in den Spiegel oder an mir herunter schaue gefällt mir nicht – gar nicht. Der Stress der vergangenen Woche, das „all inclusive“ im Urlaub und der Bewegungsmangel auf Grund zahlreicher Termine haben ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Mich schmückt im Moment ein ziemlicher Ranzen, Wanst, Bauch, … Nennt es wie ihr wollt, das ist nicht gut und muss sich ändern. Und damit beginne ich sofort, nicht erst morgen, am Montag oder am 1. September.
Ab sofort beginne ich mit dem Programm „Wanst-weg“. Das muss sein!

Wanst

Diese Website verwendet Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.
Ich stimme zu