7 km in 50 Minuten. Ich hab ziemlich schwere Beine und kann mich zu mehr nicht motivieren. Aber Bewegung ist Bewegung und 7 km sind auch in Ordnung.
Die nächsten drei Songs auf meiner Playlist sind:

Cats in the cradle von Ugly Kid Joe (http://www.amazon.de/Cats-In-The-Cradle/dp/B001SQZ7G2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1385282681&sr=8-1&keywords=cats+in+the+cradle)
An dem Lied ist was Wahres dran. Der Vater der keine Zeit für sein Kind hat und das Kind, das dann später keine Zeit für seinen Vater hat. So ist wohl auch das Leben und man muss viel investieren um das zu ändern.

Ich Roque von Sportfreunde Stiller (http://www.amazon.de/Ich-Roque-Album-Version/dp/B001SVTYIY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1385282710&sr=8-1&keywords=ich+roque)
Roque Santa Cruz aus Paraquay. Vom FC Bayern als großes Talent präsentiert, kam über den Status des Talents aber irgendwie nicht hinweg. Spiel inzwischen bei Malaga und hat sich mit dem Lied ein Denkmal gesetzt.

Petze von Farin Urlaub Racing Team (http://www.amazon.de/Petze/dp/B0025T8SNK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1385282738&sr=8-2&keywords=petze)
Bist Du damals auch auf Socken in Polen einmarschiert? Ich liebe das Livealbum von FURT. Es geht steil, macht gute Laune und die Texte regen zum Nachdenken an.