Folgende Sprüche bekam man früher bei uns zu Hause immer mal wieder zu hören. So oft, dass ich sie bis heute nicht vergessen habe:

„Trockenbrot macht Wangen rot – Schinkenbröter machen sie noch röter.“
„Quark macht stark – Quark allene macht krumme Bene.“

Oder der Klassiker meiner Oma mit der sie versuchte die Stimmung aufzulockern, wenn beim Essen mal wieder alle schweigend vor sich hin aßen: „Wann’s Schof plärrt schoats em en Moffel“. Ws auf hochdeutsch so viel bedeutet wie: „Wenn das Schaf mäht, schadet es ihm einen Bissen“. Wer also beim Essen redet bekommt weniger als die anderen.

Diese Website verwendet Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.
Ich stimme zu