Das kennt bestimmt jeder- während eines Telefonats auf einem Zettel kritzeln oder zeichnen. Neulich in einer Telefonkonferenz hatte ich nicht viel dazu beizutragen, weil ich eigentlich nur als Zuhörer dabei war. Also malte ich auf meinem Notizzettel wild drauf los. Eine Zunge, eine Kirche, Pfeile, ein Smartphone und einige andere Dinge. Als ich heute früh an die Arbeit kam staunte ich im ersten Moment nicht schlecht über die Zeichnung einer Spinne auf dem Blatt. „Die ist mir aber gut gelungen“ dachte ich bei mir selbst und dann: „Moment mal ich habe doch gar keine Spinne gemalt…“. Als ich dann ein bisschen am Blatt wackelte bewegte sich die Zeichnung plötzlich und rannte über den Schreibtisch davon. Es war also eine echte Spinne, die auf dem Blatt voller uninspirierter Zeichnungen ziemlich gut getarnt war.

Spinne