Festplatte

Gestern am Nachmittag erreichte mich ein Notruf: „Wir haben hier einen alten Rechner, der leider nicht mehr hochfährt. Es sind aber wichtige Daten drauf, die wir noch benötigen. Kann man da was machen?“. Kann man, solange die Festplatte nicht der Grund für die Störungen ist und mechanisch und elektrisch noch in Ordnung ist.

PasswoerterSchon seit vielen Jahren benutze ich für meine Besuche im Internet den mozilla firefox Browser. Allerdings war die aktuelle Entwicklung irgendwie spurlos an mir vorbeigegangen und plötzlich hatte ich die neueste Version „Quantum“ auf meinem Rechner. Fühlt sich gut an, sieht gut aus und wirkt subjektiv schneller als die vorherigen Versionen. Soweit so gut. Als dann allerdings eine Änderung an einem Webseiten-Template anstand und ich mich mit fireFTP mit der Webseite verbinden wollte, schaute ich in die Röhre – fireFTP wird vom firefox nicht mehr unterstützt. Natürlich hatte ich mir nicht alle Passwörter und Zugangsdaten der zahlreichen FTP-Verbindungen gemerkt und guter Rat war erstmal teuer. Im netz gibt es eine automatisierte Anwendung, die aber nur funktioniert, wenn fireFTP noch lauffähig ist und einen Export der Zugangsdaten machen kann. Doch das war mir zu aufwändig. Schließlich reden wir nicht von hunderten Zugangsdaten, sondern von etwas mehr als einem Dutzend und auch ohne eine Automatismus sind die Zugangsdaten nicht verloren.

Wenn man für einen Kunden einen neuen Rechner aufsetzt und dieser nicht weiß, welche Software er benötigt bzw. welche Software auf dem Altsystem installiert war, kann eine Liste aller installierten Programme hilfreich sein . Doch wie bekommt man die ohne großen Aufwand aus dem Rechner?

ZeitmanagementDa kommt man am Freitag von der Arbeit nach Hause, stellt seine Arbeitstasche in die Ecke und freut sich auf das Extralange Wochenende - ein Brückentag macht es möglich. Und kaum, dass man sich versieht ist schon wieder der nächste Arbeitstag und man packt seine Tasche. Da fragt man sich hin und wieder schon mal, wo die Zeit eigentlich geblieben ist. Das lange Wochenende erscheint im Nachhinein sehr kurz und man weiß nicht so genau, was man alles gemacht hat.

Da waren die Spiele der Kinder, zu denen man sie gefahren und zugesehen hat. Da war der Gottesdienst anlässlich des Feiertages, die Spiele der beiden Seniorenmannschaften, zu denen mal wieder musste, weil man länger nicht da war, das Spiel der Jugendmannschaft, die man betreut, die Arbeiten an Projekten für das IT-Unternehmen und die Renovierungstätigkeiten.

Und weil mich mal genauer interessiert, wo die ganze Zeit steckt bzw. bleibt, habe ich mir heute aus dem Playstore eine App zum Zeiterfassen heruntergeladen:

den Gleeo Time Tracker (https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.gridvision.pbtm.androidtimerecorder). Hiermit werde ich in den kommenden vier Wochen möglichst genau die diversen ehrenamtlichen Tätigkeiten, Projekte und Aufgaben erfassen. Ich bin schon sehr auf die Auswertung des Ergebnisses gespannt.

Und mit den so gewonnenen Erkenntnissen werde ich letztlich auch eine Entscheidung treffen, was sich in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren ändern muss.  Wir werden sehen und ich halte euch auf dem Laufenden.

Ihr kennt vermutlich auch das Problem: Ihr wollt eine Software installieren, aber es schlägt fehl. Die angezeigte Meldung bringt euch allerdings kein Stück weiter sagt sie doch nur: „Es ist ein Fehler aufgetreten“. Gut, wenn ihr einen Support kontaktieren könnt und er euch bei dem Problem weiterhelfen kann. Schlecht, wenn Ihr selbst das Setup erstellt habt und den Fehler suchen müsst.

Hilfreich bei der Fehlersuche in Setups ist die erweiterte Protokollausgabe in eine Datei. Dies kann man mit der folgenden Kommandozeile erzwingen:

msiexec /i setup.msi /lvx install.txt

In diesem Fall werden umfangreiche Debug- und Traceausgaben erzeugt un in die Datei install.txt geschrieben. Diese kann dann im Fehlerfall durchsucht werden und hilft so vielleicht bei der Fehlersuche und -behebung. Alle Parameter von msiexec bekommt man übrigens durch einen Aufruf ohne Parameter angezeigt.